Zum Inhalt wechseln

Workshop AD+

Workshop AD+ „Innovationsplattform Anaerobe Prozesse - AD+"

Leipzig.
Hintergrund:

Für viele Biogasanlagen ist ein wirtschaftlicher Betrieb nach Auslaufen der EEG Förderperiode derzeit ungewiss. Die bedarfsgerechte Bereitstellung von Strom und Wärme im Rahmen einer Direktvermarktung stellt hier einen möglichen Ansatz dar. Dieser setzt aber immer massive Investitionen und Möglichkeiten der wirtschaftlichen Wärmenutzung voraus. Weiterhin bleibt das Produktspektrum auf den relativ günstigen Energieträger Methan beschränkt. Eine bisher weniger diskutierte Option stellt die Erweiterung oder Veränderung des Produktspektrums von Biogasanlagen dar. Dafür müssen neue Prozesse entweder in den Betrieb von Biogasanlagen integriert werden (z.B. innovative Nutzung Gärresten) oder auf die Nachnutzung der Biogasanlageninfrastruktur zur Bereitstellung neuer, hochwertiger Produkte ausgerichtet sein.

Ziel des Workshops:

Das Ziel des vom DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH geplanten Workshops ist die Identifikation und Entwicklung von Prozessen zur Erweiterung des Produkt- und/oder Dienstleistungsspektrums von Biogasanlagen außerhalb einer bedarfsgerechten Bereitstellung von Strom und Wärme im Rahmen der Direktvermarktung. Diese Ideen sollen in fortschreibungsfähigen Projektansätzen münden.

Sollten Sie bereits konkrete Ideen für derartige Nutzungskonzepte haben können Sie gern auf uns zukommen, wir versuchen diese dann in das Programm des Workshops einzubinden.

Vorläufige Agenda des Workshops:

09:30 Beginn der Veranstaltung
09:30 – 09:45 Begrüßung
09:45 – 10:15 Einführungsvortrag „Hintergrund und Ziel der AD+ Innovationsplattform“
10:15 – 12:00 Vorstellungsrunde der Teilnehmer (Institution / Schwerpunkte/ Erwartungen)
12:00 – 13:00 Mittagspause
13:00 – 14:00 Brainstorming „Nachnutzungsoptionen für Biogasanlagen“ (World-Café Methode)
14:00 – 15:00 Priorisierung und Konkretisierung einzelner Optionen in Gruppenarbeit
15:00 – 15:30 Nachmittagspause
15:30 – 16:30 Vorstellung der entwickelten Projektideen zur Nachnutzung von Biogasanlagen
16:30 Ende der Veranstaltung

Die Ergebnisse des Workshops werden allen Teilnehmern in aufbereiteter Form per E-Mail zur Verfügung gestellt. Für den Workshop fallen keine Teilnahmegebühren an, evtl. muss jedoch ein Unkostenbeitrag für das Mittagessen erhoben werden.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnehmeranzahl ist auf ca. 30 Personen begrenzt.

https://www.dbfz.de/index.php?id=1370
Downloads