Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Regionalgruppentreffen Oberbayern: Von Öffentlichkeitsarbeit bis zur neuen Düngeverordnung

Oberbayern.
Beim Regionalgruppentreffen Oberbayern am 6. Juli in Kranzberg informierten sich rund 40 Gäste über die Neuigkeiten aus der Branche. Nach der Begrüßung durch Regionalgruppensprecher Martin Barth hob Rebekka Schlicker, Referentin für regionale Öffentlichkeitsarbeit beim Fachverband Biogas e.V., die Bedeutung von Öffentlichkeitsarbeit für Biogas vor Ort hervor und betonte die Wichtigkeit der Nutzung von Sozialen Medien. Anschließend gab Josef Götz, Mitglied des Präsidiums des Fachverbands Biogas, spontan einen Einblick in die derzeitigen Themen des Präsidiums. Er ging dabei unter anderem auf die Initiative „Unsere Bayerischen Bauern“ https://www.unsere-bauern.de/ ein und den Nutzen, die die Initiative auch für das Image der Biogasbranche haben kann. Die weiteren Themen waren sehr viel fachspezifischer. Florian Strippel, Fachreferent Referat Abfall, Düngung und Hygiene beim Fachverband Biogas, stellte die neue Düngeverordnung und die neue AwSV vor und schilderte die Auswirkungen auf Biogasanlagen. Zum Abschluss gab Alois Ilmberger vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten noch einen Praxiseinblick in die Fachrechtskontrollen zur Verbringungs- und Düngeverordnung.