Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

Projekt SYPOX

Webkonferenz.


Das Projekt SYPOX - ein vom Fachverband Biogas e.V. unterstütztes Vorhaben zur Erzeugung von Wasserstoff auf Biogasanlagen - wurde heute im Rahmen einer Webkonferenz interessierten Verbandsmitgliedern offiziell vorgestellt. Über 40 Teilnehmer verfolgten die Präsentation von Johannes Lutz von dem Projektteam. Neben interessierten Biogasanlagenbetreibern, Ingenieurbüros und Energieversorgungsunternehmen informierten sich auch Multiplikatoren der Biogasbranche über diese neue Technologie. Dabei wurden das Verfahren und die Zukunftsperspektiven vorgestellt, eine offene Diskussion über die Möglichkeiten zur Teilnahme am Projekt schloss die Veranstaltung ab. Den Kern des Vorhabens stellt die dezentrale Umwandlung von Rohbiogas in Wasserstoff dar, der u. a. im Mobilitätssektor Anwendung findet und soll somit zur schnellen Defossilisierung des Verkehrs, sowie anderer Branchen z.B. im ländlichen Raum beitragen. Als besonderes Merkmal des SYPOX-Verfahrens wurde der gegenüber der klassischen Elektrolyse um den Faktor 2,5 geringere Energieaufwand hervorgehoben. Dies und die Funktionalität der neuen Entwicklung aus München soll nun im Praxistest verfeinert und nachgewiesen werden.

Markus Bäuml, Regionalreferent Regionalbüro Süd-Ost

Mehr Informationen zu Aktivitäten des Fachverband Biogas im Bereich Wasserstoff erfahren Sie unter:

Alexey Mozgovoy
Leiter
Stabsstelle Kraftstoff und Biomethan
Alexey Mozgovoy
Kontakt