Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Erfahrungsaustausch mit den Entwicklern und Pionieren, die Vorstellung von Praxisbeispielen und der verfügbaren Technik, der Überblick über Fördermöglichkeiten.

Fachgespräch „Lokale Hof-Biogastankstelle: Stand der Technik, Chancen und Perspektiven“

Friedberg bei Augsburg.


Der Fachverband Biogas e.V. veranstaltet in Kooperation mit C.A.R.M.E.N. e. V. am 15.10.2018 in Friedberg bei Augsburg das Fachgespräch „Lokale Hof-Biogastankstelle: Stand der Technik, Chancen und Perspektiven“ und möchte Sie herzlich zur Teilnahme einladen.

Die lokale Bereitstellung alternativer Kraftstoffe durch Biogasanlagen ermöglicht landwirtschaftlichen Betrieben sich in regionale Wertschöpfungsketten zu integrieren. Neue innovative Technologien sichern deren Betriebsperspektiven in der Zukunft und steigern die regionale Wirtschaftskraft von Kommunen. Angesichts der auslaufenden EEG-Förderung, dem Fortschritt in der Entwicklung der Anlagentechnik und der Nachfrage an emissionsarmen Kraftstoffen, sowie durch die THG-Minderungsverpflichtung von Kraftstoffhändlern, bietet sich für die Betreiber von Biogasanlagen eine willkommene Chance für den Einstieg in den Kraftstoffmarkt. Um über die Perspektiven zur Bereitstellung von Biogas als Kraftstoff in lokalen Hof-Biogastankanlagen zu diskutieren, treffen sich in Augsburg Landwirte, Betreiber von Biogasanlagen, Technologieanbieter und Vertreter der Politik. Abgerundet wird das Fachgespräch mit der Besichtigung des Betriebshofs der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH.

Mitglieder von C.A.R.M.E.N. e.V. oder dem Fachverband Biogas e.V. erhalten einen Sondertarif von 60,00 EUR/Person (regulär 100,00 EUR/Person).

Das Programm mit allen Informationen und das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

Kontakt:

Fachverband Biogas e.V.
E-Mail: veranstaltung@biogas.org