Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Erneuerbare Energien machen Schule

Freising.

Der Fachverband Biogas e.V. hat in Kooperation mit anderen EE-Verbänden einen 25-minütigen Schulfilm über Erneuerbare Energien für neunte und zehnte Klassen produziert.

Gegen den Klimawandel müssen wir etwas unternehmen. Dieser Überzeugung ist auch der dreifache Rodel-Olympiasieger Georg Hackl. Eine Lösung für das Problem versprechen die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse eines Gymnasiums, die der Hackl im heute veröffentlichten Unterrichtsfilm Erneuerbare Energien besucht.

„Eigentlich müssen wir nur alle schnell und konsequent die CO
2-Emissionen stoppen und auf Erneuerbare Energien umsteigen – das Potenzial und die Technik dafür sind ja schon vorhanden“, behaupten die Schüler in dem 25-minütigen YouTube-Film – und erklären dem Hackl anhand von Modellen die Vorteile der fünf wichtigsten regenerativen Quellen: Sonne, Wind, Biogas, Wasser und Erdwärme. Aus dem Klassenzimmer „springt“ der Hackl dann zum realen Kraftwerk und lässt sich vom jeweiligen Betreiber die Funktionsweise und das Potenzial erläutern.

„Der Film erklärt anschaulich und unterhaltsam die Funktionsweise der verschiedenen regenerativen Kraftwerke und verschafft einen Einblick in Räume, die man sonst nur von außen sieht“, sagt Manuel Maciejczyk, Geschäftsführer im Fachverband Biogas. „Mit dem Hackl Schorsch haben wir einen Protagonisten, der von der Sache komplett überzeugt ist und sich seit Jahren beispielhaft engagiert. Aber auch die Schülerinnen und Schüler und die Betreiber der jeweiligen Anlagen machen ihre Sache richtig gut und erklären verständlich ihre Erneuerbaren Energien.“

Der Film dauert knapp 25 Minuten und steht ab sofort auf Youtube kostenlos zur Verfügung. Er ist konzipiert für den Einsatz in neunten und zehnten Klassen, in denen das Thema Erneuerbare Energien auf dem Lehrplan steht. Der zum Ende des Films ausgeteilte
Kleine Test kann auf der Seite des Fachverbandes Biogas heruntergeladen werden. Auf Anfrage verschickt der Fachverband Biogas den Film auch als DVD.

Der Film steht auf dem Youtube-Kanal des Fachverband Biogas e.V. unter dem Link
https://youtu.be/k4louNpvWvI und auf der Seite des Fachverbandes Biogas.

Seit über vier Jahren ist Georg Hackl als Unterstützer der Biogasbranche aktiv. In zahlreichen Kurzfilmen hat er bislang die verschiedenen Facetten der Biogasnutzung erklärt. Der Unterrichtsfilm ist der erste längere und spartenübergreifende Film, den der Fachverband Biogas mit dem Olympiasieger gedreht hat.

Kurzinfo Fachverband Biogas e.V.
Der Fachverband Biogas e.V. vertritt die Biogasbranche im Dachverband der Erneuerbaren Energien, dem Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V. Mit über 4.700 Mitgliedern ist er Europas größte Interessenvertretung der Biogasbranche. Der Fachverband Biogas e.V. setzt sich bundesweit ein für Hersteller und Anlagenbauer sowie landwirtschaftliche und industrielle Biogasanlagenbetreiber.

Kontakt:
Fachverband Biogas e.V.
Andrea Horbelt
Pressesprecherin
Tel. 0 81 61 / 98 46 63
Mail: andrea.horbelt@biogas.org
Fachverband Biogas e.V.
Mareike Fischer
Fachreferentin Politische Kommunikation und International
Tel. 030 / 27 58 179 22
Mail: mareike.fischer@biogas.org