Zum Inhalt wechseln

EEG Intensivschulungen 2018 - Fachverband Biogas Service GmbH

Fulda.





Veranstaltungsort:

Maritim Hotel am Schloßgarten
Pauluspromenade 2
36037 Fulda



Ziel der Veranstaltung ist es, Betreiber von Biogasanlagen auf die Anforderungen des Ausschreibungssystems, welches durch das EEG 2017 gefordert wird, vorzubereiten.

Grundsätzlich erfordert die erfolgreiche Vorbereitung auf die Ausschreibung eine sorgfältige Planung mit einem entsprechenden Vorlauf. Daher sollte sich jeder Betreiber, der in den kommenden Jahren an den Ausschreibungen teilnehmen möchte, schon frühzeitig auf die Anforderungen vorbereiten.

In Workshops mit max. 20 Teilnehmern pro Seminar werden nicht nur die Grundinhalte des EEGs zum Thema Ausschreibungen vermittelt sondern auch anlagenspezifische Fragen der Teilnehmer diskutiert und beantwortet.

Weiterhin wird der konkrete Ablauf der Teilnahme an Ausschreibungen mit den entsprechenden Fristen erläutert. Dabei werden auch formale Fallstricke in den Unterlagen der BNetzA vermittelt sowie die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde im September 2017 vorgestellt.

In einem ökonomischen Teil werden den Teilnehmern Hinweise gegeben, auf welcher Basis die betriebsindividuellen Stromgestehungskosten ermittelt werden können, welche als Grundlage für die spätere Gebotsabgabe dienen. Dabei werden auch die wichtigsten Stellschrauben und Einsparpotentiale aufgezeigt durch welche eine entsprechende Kostenoptimierung erfolgen kann.

Die Referenten zu den im Programm genannten Themen bestehen aus Mitarbeitern des Fachverband Biogas e.V., welche sowohl die EEG Novelle als auch die Umsetzung der Ausschreibung intensiv begleiteten und den Teilnehmern wertvolle Einblicke in das Verfahren geben.


Programm

10:00 - 10:15 Uhr Begrüßung und Vorstellung


1. Rechtliche Rahmenbedingungen

10:15 - 11:00 Uhr Politische Bewertung - EEG Ausschreibung 2017

11:00 - 12:00 Uhr EEG-Theorie - Rahmenbedingungen der Ausschreibung

12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause

13:00 - 14:00 Uhr EEG-Praxis - Einzelfragen zu Vergütung und Ausschreibung


2. Ökonomische Grundlagen

14:00 - 14:45 Uhr Ökonomie - Einflussfaktoren auf die Stromgestehungskosten

14:45 - 15:15 Uhr Kaffeepause

15:15 - 16:00 Uhr Ökonomie - Welches Gebot können Anlagen bieten?


3. Praxis Hinweise

16:00 - 16:30 Uhr Erfolgreich ausfüllen - Formulare der BNetzA

16:30 - 17:00 Uhr Erfolgreich bieten - Die wichtigsten Faktoren

17:00 - 17:30 Uhr Abschlussdiskussion

Hinweis: Das Schulungsangebot gilt nur für Mitglieder des Fachverband Biogas e.V.

Teilnahmegebühr: 349,00€ inkl. MwSt.

Verbindliche Anmeldung über beigefügten Flyer oder online