Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

BHKW-Profi Schulung für einen optimalen Anlagenbetrieb

Sendenhorst.


In den vergangenen Jahren hat sich ein grundlegender Wandel in der Biogasbranche vollzogen. Von einer kontinuierlichen Stromproduktion hat im Laufe der Zeit eine zunehmende Zahl von Betreibern auf einen flexiblen Anlagenbetrieb umgestellt und bietet den Strom im Rahmen einer Direktvermarktung nun bedarfsgerecht an. Um an dieser Stelle allerdings einen nachhaltigen ökonomischen Nutzen generieren zu können, ist es wichtig nicht nur die Zusatzerlöse, sondern auch die veränderten Anforderungen an die BHKW-Technik zu berücksichtigen. Diese wird durch das erforderliche Start-Stopp Verhalten deutlich mehr belastet und es kann bei unsachgemäßer Wartung zu höheren Verschleißerscheinungen und damit auch Kosten kommen. Wie diese vermieden werden können, welche aktuellen Anforderungen hinsichtlich des Emissionsverhaltens gelten oder was beim Thema Wartungsverträge beachtet werden muss, wird beim BHKW-Profi Seminar am 26. Februar in 48324 Sendenhorst erläutert. Die Veranstaltung richtet sich an alle Betreiber und Firmenvertreter, die einen optimalen Betrieb der Anlagen sicherstellen möchten, unabhängig davon ob diese flexibel oder kontinuierlich betrieben wird.

Bitte senden Sie bei Interesse das ausgefüllte Anmeldeformular per Mail an
service-gmbH@biogas.org oder per Fax an 08161 98 46 70. Zögern Sie nicht und profitieren im Rahmen der Veranstaltung, welche auf Grund des großen Interesses in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet, von den Erfahrungen ausgewiesener Branchenexperten und sparen Sie bares Geld beim Anlagenbetrieb.