Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Adel verpflichtet – Investition in nachhaltige Wärmeversorgung

Wolfegg.
Auszeichnung des Biogaswärme-Konzepts in Wolfegg mit zahlreichen Vertretern aus der Politik
Das Schloss Wolfegg und das Grundschulzentrum der Gemeinde im oberschwäbischen Landkreis Ravensburg werden von der Biogasanlage der Bioenergie Wolfegg GmbH & Co. KG mit umweltfreundlicher Wärme versorgt. Der Fachverband Biogas, vertreten durch den Regionalreferenten Süd Otto Körner, hat dieses effiziente und klimafreundliche Wärmenetz mit über 60 angeschlossenen Wohn-, Gewerbe- und Verwaltungsgebäuden und Räumlichkeiten der Schlossanlage jetzt bei einer Veranstaltung in der Orangerie von Wolfegg ausgezeichnet. Dem Fürsten von Waldburg-Wolfegg-Waldsee und den Verantwortlichen des Schulzentrums wurde jeweils ein Biogaswärme-Schild überreicht. „Möglich gemacht haben diese vorbildliche Wärmeversorgung insbesondere die Initiatoren Klemens Brilisauer und Willi Mahle und die Gemeinde als unerlässlicher Unterstützer und Kunde. Und ohne den Investor, das Fürstenhaus, wäre schließlich alles nix!“, so Regionalreferent Otto Körner.