Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

AHK-Geschäftsreise Griecehnland

AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz und biogene Rest- und Abfallstoffe in der Lebensmittelindustrie“ vom 15. – 19. Oktober 2018 nach Griechenland

Griechenland.
Im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisiert eclareon gemeinsam mit der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer (AHK Griechenland) vom 15. – 19.10. 2018 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema: „Energieeffizienz und biogene Rest- und Abfallstoffe in der Lebensmittelindustrie“.

Die Exportinitiative Energie unterstützt Unternehmen aus den Bereichen Bioenergie und Energieeffizienz mit dieser AHK-Geschäftsreise bei der Erkundung und Erschließung des Marktes. Für Dienstag, den 16.10.2018 ist eine Präsentationsveranstaltung in Thessaloniki geplant, die anderen Tage sind für individuelle Gesprächstermine im Land vorgesehen. Die Reise bietet die Chance, sich vor Ort über aktuelle Markttendenzen zu informieren und erste Kontakte zu möglichen Kunden, Partnern und zu Entscheidern aus Politik und Wirtschaft herzustellen.

Gute Absatzchancen vor Ort bestehen für Anbieter und Hersteller von Energieeffizienztechnologien für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie insbesondere in den Bereichen:

Energetische Nutzung von Abfällen (Schlacht- und Molkereiabfälle)
Automatisierungslösungen und Prozesstechnik
Beleuchtung
Lüftung und Klimatisierung
Kältetechnik
Förder-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik
Elektrische Antriebstechnik (Pumpen und Elektromotoren)
Abwärmenutzung
Komponentenhersteller für Produktionsanlagen im Lebensmittelsektor
Dämmung für betriebstechnische Anlagen
Energiemanagementdienstleistungen
Planungs- und Serviceleistungen

Ab 2018 wird für AHK–Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag zwischen 250,00 € und 1250,00 € von teilnehmenden Unternehmen erhoben. Dieser ist abhängig von der Unternehmensgröße. Nähere Informationen erhalten Sie im Rahmen der persönlichen Beratung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.eclareon.com/de/projects/energieeffizienz-und-biogene-rest-und-abfallstoffe-der-lebensmittelindustrie.