Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

AHK-Geschäftsreise Südamerika

AHK-Geschäftsreise „Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien (Windkraft, Bioenergie und Solarenergie) in Argentinien, Paraguay, Uruguay“ vom 29. Oktober – 2. November 2018

Argentinien, Paraguay & Uruguay.
Vom 29. Oktober – 2. November 2018 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Dezentrale Energieversorgung mit erneuerbaren Energien nach Argentinien, Paraguay & Uruguay statt.

uf der Fachkonferenz am Dienstag, 30. Oktober 2018, haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem südamerikanischenFachpublikum in Buenos Aires zu präsentieren und an anschließenden B2B-Gesprächen teilzunehmen. Ihre Präsenation fügt sich in ein Konferenzprogramm mit anderen relevanten Akteuren aus Argentinien, Paraguay und Uruguay aus den Bereichen Erneuerbaren Energien.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK Argentinien auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern und Entscheidungsträgern in den Länderen Argentinien, Paraguay und Uruguay. Dies schließt auch den individuellen Besuch ausgewählter Firmen und Projekte mit ein. Um passende Gesprächspartner zu identifizieren, stimmen Sie sich im Vorfeld der Geschäftsreise mit der AHK Argentinien ab. Dazu werden Ihre Wünsche mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.



Informationen zum Zielmarkt

Südamerikanische Länder wie Uruguay, Argentinien und Paraguay bieten deutschen Firmen große Chancen in der Photovoltaik. Argentinien, Paraguay und Uruguay bieten deutschen Firmen große Chancen aus dem Bereich erneuerbare Energien.

Argentinien verfügt über die besten natürlichen Voraussetzungen für Energieerzeugung. Argentinien will dabei vor allem die günstigen Voraussetzungen für die Nutzung erneuerbare Energien (EE) endlich nutzen. Das Land gehört zu den Standorten mit den besten Sonnenstrahlungswerten und den höchsten Kapazitätsfaktoren in der Windkraft. Auch bei Biotreibstoffen ist Argentinien weltweit führend.

In Paraguay wird Solartechnik hauptsächlich auf bestimmten Nischenmärkten im Off-grid-Bereich (dezentrale Lösungen) nachgefragt. Das Marktvolumen für Photovoltaikanlagen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen; knapp ein Drittel der eingeführten Module und Komponenten stammten aus Deutschland.

Uruguay hat eine langfristige Energiepolitik mit einem Zeithorizont

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/suedamerika/gr-arpyuy-18/.