Zum Inhalt wechseln

Web-Seminar: Vorbereitung auf die EEG-Ausschreibungen März 2022

ONLINE.


am Dienstag, 25.01.2022

 

09:00 UhrBegrüßung & Technische EinführungCarolin Langwieser, Fachverband Biogas e. V.
09:05 UhrVorbereitung auf die EEG-Ausschreibungen März 2022Dr. Andrea Bauer, Fachverband Biogas e. V.
10:50 UhrFragerunde
11:00 UhrEnde
 

Das EEG 2021 war ein wichtiges Signal für die Biogasbranche. Es wird auch im Stromsektor einen Platz für die Bioenergie geben. Doch die Herausforderungen, die das EEG an Betreiber stellt, sind groß. Der sinkende zulässige Einsatz von Mais, eine Höchstbemessungsleistung von 45% der installierten Leistung oder 150-Tage Verweilzeit im gasdichten System sind nur einige der Anforderungen des EEG 2021, welchen sich Betreiber von Biomasseanlagen stellen müssen.Neben diesen technischen Aspekten gibt es jedoch auch zahlreiche Fristen und Formulare, welche beachtet werden müssen, um sich erfolgreich an den Ausschreibungen beteiligen zu können. Die großen Herausforderungen vor welche Betreiber gestellt sind, haben sich bereits darin geäußert, dass die beiden Ausschreibungen des Jahres 2021 trotz angehobener Gebotshöchstwerte deutlich unterzeichnet waren.

In diesem Web-Seminar wird Ihnen Frau Dr. Andrea Bauer, Syndikusrechtsanwältin und Leiterin des Referats Energierecht und -handel beim Fachverband Biogas e.V., die wichtigsten Anforderungen des EEG 2021 sowie die Formulare der BNetzA zur Ausschreibungsbeteiligung vorstellen. So möchten wir Sie bestmöglich dabei unterstützen, sich optimal auf die Rahmenbedingungen des EEG 2021 vorzubereiten. Durch eine Teilnehmerbegrenzung auf 25 Personen besteht weiterhin die Möglichkeit, individuelle Fragen zu diskutieren.

Wir freuen uns, Sie bei einer erfolgreichen Ausschreibungsteilnahme begleiten zu dürfen und bitten Sie, sich bei Interesse direkt online anzumelden.

HINWEIS: Die Inhalte des Web-Seminars sind identisch mit denen des Web-Seminars am 24. Januar