Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

Neue Konzepte im Schulungsverbund Biogas

Berlin/Freising.

  • Schon über 8.000 Biogasanlagenbetreiber erfolgreich geschult
  • Schulungsverbund Biogas weitet Angebot auf Mitarbeiter und Instandhalter / Errichter von Biogasanlagen aus
  • Zwölf anerkannte Bildungseinrichtungen starten in die Schulungssaison 2019/2020


  • Biogasanlagen müssen von fachkundigem und qualifiziertem Personal betrieben werden. Um dies zu gewährleisten, hat der Fachverband Biogas e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) bereits 2013 den Schulungsverbund Biogas gegründet
    .

    Um den im Laufe der Zeit gestiegenen Fachkundeanforderungen gerecht zu werden, hat der Verbund sein Angebot in diesem Jahr um die Schulungskonzepte „Mitarbeiterqualifikation“ und die „Qualifikation – Fachkunde Sichere Instandhaltung“ erweitert – unter Berücksichtigung der gegebenenfalls zusätzlich relevant werdenden Technischen Regel Anlagensicherheit (TRAS 120).

    „Ein sicherer und störungsfreier Betrieb der Biogasanlage ist von elementarer Bedeutung – sowohl für den Anlagenbetreiber als auch für seine Mitarbeiter, für die beauftragten Unternehmen, die Anwohner und nicht zuletzt die Umwelt“, erklärt Manuel Maciejczyk
    , Geschäftsführer im Fachverband Biogas e.V. „Um dies zu gewährleisten, ist eine gute Ausbildung und eine kontinuierliche Weiterbildung aller Beschäftigten im eigenen Betrieb oder durch externe Bildungseinrichtungen unerlässlich.“

    In den vergangenen fünf Jahren wurden in Abstimmung mit den zuständigen Berufsgenossenschaften über 8.000 Personen erfolgreich geschult. Mit den stetig steigenden Anforderungen an die Betreiber, Dienstleister (Instandhalter / Errichter) und Mitarbeiter ist auch die Nachfrage nach neuen Schulungskonzepten im Fachverband Biogas gestiegen. „Dieser Nachfrage werden wir nun über den Schulungsverbund Biogas gerecht und bieten ab sofort Schulungen an, die allen rechtlichen Anforderungen entsprechen“, freut sich Maciejczyk.

    Die etablierte Betreiberqualifikation gemäß TRGS 529 wurde um die neuen Anforderungen der TRAS 120 ergänzt. Speziell für die Mitarbeiter auf Biogasanlagen wurde eine neue Mitarbeiterqualifikation entwickelt, die die neuerdings in der TRAS 120 geforderten Schulungsinhalte abdeckt. „Mit der weiteren Spezialisierung der Schulungen können die zwölf im Schulungsverbund Biogas organisierten Bildungseinrichtungen noch gezielter auf die Bedürfnisse der Anlagenbetreiber und des eingesetzten Personals eingehen“, erläutert der Geschäftsführer.

    Um den steigenden Anforderungen an eine sichere Wartung und Instandhaltung gerecht zu werden, wurde für Unternehmen zur Errichtung und Instandhaltung zusätzlich das Schulungskonzept „Qualifikation - Fachkunde Sichere Instandhaltung gemäß TRAS 120“ entworfen. Die Schulungsinhalte fokussieren sich auf die Vermittlung von potentiellen Gefährdungen, die bei der Errichtung und Instandhaltung auftreten können
    , und auf Schutzmaßnahmen. Damit kann die Biogasbranche die Qualifizierung der drei wichtigsten auf Biogasanlagen beschäftigten Personengruppen individuell auf deren Bedürfnisse abgestimmt schulen.

    Hier finden Sie die aktuellen Schulungstermine und weiterführende Informationen zu den Qualifikationsanforderungen und den Bildungseinrichtungen.

    www.schulungsverbund-biogas.de

    Kurzinfo Fachverband Biogas e.V.

    Der Fachverband Biogas e.V. vertritt die Biogasbranche im Dachverband der Erneuerbaren Energien, dem Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V. Mit über 4.700 Mitgliedern ist er Europas größte Interessenvertretung der Biogasbranche. Der Fachverband Biogas e.V. setzt sich bundesweit ein für Hersteller und Anlagenbauer sowie landwirtschaftliche und industrielle Biogasanlagenbetreiber.

    Kontakt:
    Fachverband Biogas e.V.
    Andrea Horbelt
    Pressesprecherin
    Tel. 0 81 61/98 46 63
    Mail: presse@biogas.org
    Fachverband Biogas e.V.
    Mareike Fischer
    Fachreferentin Politische Kommunikation
    Tel. 030 / 27 58 179 22
    Mail: presse@biogas.org