Zum Inhalt wechseln

Wärme für Gärtnerei

Biogasanlage in Rodewald
Rodewald.

Zweigleisiges Wärmekonzept - Wärme für Firmengebäude und als Prozessenergie - externe BHKWs beheizen Gewächshäuser

Die Anlage in Rodewald steht neben der Niederlassung Nord der SCHNELL Motoren AG und produziert seit November 2011 Biogas. Die Abwärme von zwei Blockheizkraftwerken wird für die Beheizung des gesamten Firmengebäudes sowie als Prozessenergie bei die Motoreninstandsetzung der Firma SCHNELL genutzt.  

Über eine 500 Meter lange Mikrogasleitung sind zwei Satelliten-Blockheizkraftwerke mit der Anlage verbunden. Diese versorgen die Gewächshäuser der Gärtnerei Thieße über das ganze Jahr mit Biogas-Wärme. 

Die zehn ortsansässigen Gesellschafter der Anlage sind größtenteils Landwirte, die die Substrate bereit stellen. Neben nachwachsenden Rohstoffen wie Mais, Grünroggen u.ä. werden rund 40 Prozent Gülle - d.h. Schweine- und Rindergülle, Hühnermist und Bullenmist - eingesetzt.
Erneuerbare Energien GmbH & Co.KG
SCHNELL Motoren AG (4 Zündstrahl-BHKW mit je 265 kW)
SCHNELL Motoren AG, Pressestelle, Tel: +49-75 20-9661-533, presse@schnellmotor.de
SCHNELL Motoren AG und NORTH-TEC Maschinenbau GmbH