Zum Inhalt wechseln

Biogas in progress

Biogasanlage in Reken
Reken.

Wärmelieferung für kommunale Einrichtungen, Vereine und Haushalte - schrittweiser Ausbau der Energie- und Wärmeversorgung

Die Biogasanlage in Reken (Kreis Borken im Westmünsterland) wurde 2004 als kleinere landwirtschaftliche Anlage in Betrieb genommen und seitdem kontinuerlich erweitert.

Bereits 2005 entstand das erste Nahwärmenetz, um den Nachbarbetrieb mit Heizenergie zu versorgen. Drei Jahre später wurde über eine Mikrogasleitung das erste Satelliten-Blockheizkraftwerk angeschlossen, das den Hallen- und Freibadkomplex der Gemeinde Reken mit Wärme beliefert.

Seit 2009 wurden zwei weitere Satelliten-BHKWs errichtet und die Wärmenetze in Groß Reken sowie im Ortsteil Hülsten ausgebaut. Mit Biogaswärme heizt mittlerweile der Kindergarten, der Sportverein, das Seniorenheim, zwei Gewerbebetriebe und zahlreiche Privat- und Mehrfamilienhäuser. 

Aktuell werden über eine Mikrogasleitung zwei neue Satelliten-BHKWs in Hülsten in das Energiekonzept eingebunden. Mit der erzeugten Wärme soll die nahegelegene Gärtnersiedlung und das Gymnasium beheizt werden.

Download-Angebot: Anlagenkonzept –> Flieschema_BGA_Reken_PlanET.pdf
Claudia Kersten, Tel. 02564 - 3950191, c.kersten@planet-biogas.com
Nina Busse, Tel. 0201 - 24498311, n.busse@planet-biogas.com
PlanET Biogastechnik GmbH