Zum Inhalt wechseln

Ein Faible für Vielfalt

Biogasanlage in Lütjenwestedt
Lütjenwestedt.

Umfangreiches Wärmenetz versorgt Ein- und Mehrfamilienhäuser, Seniorenheim, Kindergarten und Sportverein mit Biogaswärme

Die Stammanlage wurde Ende 2010 mit einem 265 KW-Motor in Betrieb genommen. Im Mai 2011 wurde sie um ein ebenfalls 265 KW großes Satelliten-BHKW, einen Kilometer entfernt, erweitert. Die Rührwerks-, Pumpen und Eintragstechnik wurde so ausgelegt, dass vielfältige Substrate zum Einsatz kommen können.

Die Wärme der Stammanlage wird neben der Prozesstechnik auch für die Beheizung des Wohngebäude und Schweinestalls des angeschlossenen Betriebes genutzt. Das Satelliten-BHKW versorgt ein Wärmenetz mit 15 Abnehmern verschiedenster Art: von Ein-und Mehrfamilienhäusern über das Seniorenpflegeheim bis hin zum örtlicher Kindergarten und Sportverein.

Die beiden Anlagenbetreiber Dirk Rathmann und Ralf Langmaak beschäftigen sich gerne mit den Möglichkeiten zum alternativen und nachhaltigen Substratanbau. Direkt neben der Anlage befindet sich ein Versuchs- bzw. Demonstrationsfeld der Deutschen Saatveredelung (DSV) mit vielfältigen Ansätzen dazu. Mit Infotafeln, Ernteaktionen, Anlagenführungen usw. werden Anwohner und Öffentlichkeit über die Vorteile der Biogaserzeugung und alternative Energiepflanzen informiert.
Lara Naturenergie GmbH & Co. KG
Dirk Rathmann (Tel. 0152 53113305) und Ralf Langmaack (Tel. 0162 9835023), lara-naturenergie@t-online.de
AgriKomp GmbH, Merkendorf