Zum Inhalt wechseln

Hüssingen - Gesamter Ort erfolgreich mit Biogaswärme.

Hüssingen.
Im Jahr 2004 hat die Familie Völklein am Ortsrand von Hüssingen eine kleine landwirtschaftliche Biogasanlage gebaut, die in den Folgejahren beständig erweitert wurde. Durch die gute Zusammenarbeit mit den landwirtschaftlichen Betrieben in der nahen Umgebung wird in der Biogasanlage fast der gesamte Mist, der auf den Höfen im Umkreis von 4km anfällt vergoren. Weiterhin werden in der Biogasanlage nachwachsende Rohstoffe in Form von Überschüssen aus der Tierfutterproduktion und Energiepflanzen vergoren. Hier kommen neben Mais, Gras und Getreideganzpflanzen auch Wild- und Blühmischungen, durchwachsene Silphie und mehrjährige Energiegräser zum Einsatz. Im Jahr 2009 wurde in einer Gemeinschaftsleistung ein Nahwärmenetz mit 80 Abnehmern gebaut. Seitdem versorgt die Nahwärme Hüssingen eG fast den gesamten Ort erfolgreich mit Biogaswärme.
Völklein Bioenergie GmbH & Co. KG
Name: Michael Völklein
Tel.-Nr.: 0908290777
E-Mail: michael@voelklein-bioenergie.de