Zum Inhalt wechseln
Biogasanlage in Holleben
Holleben.

Anlage mit Gasaufbereitung - Einspeisung ins regionale Erdgasnetz - Gasversorgung von ca. 7.200 Einfamilienhäusern

Im sachsen-anhaltinischen Holleben baute die Firma Agraferm für die r.e Bioenergie eine Biogasanlage mit Gasaufbereitung. Zwei Fermenter mit einem Volumen von jeweils 3.300 m3 erzielen einen Gasertrag von 700 Mm3 pro Stunde.

Rund 72 Millionen Kilowattstunden Biomethan werden jährlich direkt vor Ort in das Erdgasnetz der MITGAS Verteilnetz GmbH eingespeist. Die Anlage deckt damit den Energiebedarf von rund 7.200 modernen Einfamilienhäusern.

Charakteristisch für die Anlage, deren Blockheizkraftwerk 2010 in Betrieb genommen wurde, ist das optimierte Verhältnis von geringem Behältervolumen und hoher Anlagenleistung. Da in Holleben für den Bau der Anlage nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung stand, bot die von Agraferm eingesetzte Technologie einen zusätzlichen Vorteil, da sie nur wenig Raum benötigt.
Agraferm Technologies AG
r.e Bioenergie