Zum Inhalt wechseln

Trocknung mit Biogas-Wärme

Biogasanlage in Heinfelde
Heinfelde.

Standort mit zwei Biogasanlagen - Wärmeversorgung für Landwirtschaft, Trocknungsanlage und Schweinezucht

Die biogas weser-ems GmbH & Co. KG errichtete im Jahre 2006 in Heinfelde/Friesoythe zwei Biogasanlagen im Auftrag einer Investorengruppe. Grundlage für die Anlage war die Schaffung eines Sondergebietes für die Nutzung erneuerbarer Energien.

Eine der beiden Anlagen erzeugt 835 kWel aus nachwachsenden Rohstoffen, welche in der näheren Umgebung produziert werden. Die zweite Anlage erzeugt direkt am Standort ca. 750 m³ Biogas pro Stunde aus pflanzlichen und tierischen Abfällen. Damit wird ein Blockheizkraftwerk mit 1.064 kWel direkt an der Biogasanlage und ein externes Blockheizkraftwerk mit 500 kWel auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in ca. zwei Kilometer Entfernung betrieben.

Mit einer Hygienisierung werden die Inputstoffe vorbehandelt (Entkeimung eine Stunde bei >70°C). Das externe Blockheizkraftwerk versorgt die Wohngebäude und Stallungen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb. Direkt neben den Biogasanlagen wird eine Trocknungsanlage für Agrarprodukte, ins besondere Mais und Getreide, betrieben. Darüber hinaus wird eine Schweinezuchtanlage mit Wärme versorgt.
Biogasanlagen Heinfeld
Marina Stürwold, Tel. 04491 / 93 800 316, marina.stuerwold@biogas-weser-ems.de